Indien-Fond

Indien 02„Wenn Du einem Jungen einen Fisch gibst, wird er morgen wieder hungrig sein.
Wenn Du ihn fischen lehrst, wird er jeden Tag zu essen haben.“

 

Das Bethsaida Hilfswerk Im Jahre 1989 gründete Pater Bernardine M. Louis, selbst Inder aus Kerala, ein Waisenhaus auf dem ehemaligen Klostergelände „Bethsaida“. Gemeinsam mit seinem Neffen, Frederick Thomas, ist er Begründer und Leiter der Bethsaida-Projekte.

Bethsaida ist ein unabhängiges Zentrum, das Not leidenden Menschen aller Konfessionen Hilfe zukommen lässt. Es wird ausschließlich von indischen Fachkräften betreut, die mit den lokalen Sprachen und Gegebenheiten bestens vertraut sind.

Dank der finanziellen Unterstützung von Fredericks Familie und Spendengeldern aus aller Welt, konnten in den vergangenen Jahren folgende Projekte realisiert werden:

*  Errichtung von zwei großen Waisenhäusern mit integrierten Schulen für über 1000 Kinder und Jugendliche
*  Eröffnung einer öffentlichen gemischten Tagesschule mit englisch sprachigem Unterricht für Kinder aus den umliegenden Fischerdörfern
*  Erschaffung von Berufsausbildungsplätzen für junge Frauen und Männer
*  Bildungs- und Gesundheitsprogramm für 52 Fischerdörfer in der Umgebung
*  Krankenhaus mit Zahnklinik
*  Bau zweier Tagesstätten für bedürftige alte Menschen und Bau eines Altersheimes
*  finanzielle Hilfe für eine würdige Bestattungen
*  Eröffnung eines kooperativ geführten Gemischtwarenladens
*  Eröffnung eines ökologisch geführten Hotels mit eigenem Ayurveda – Zentrum

 

Weitere Informationen: http://www.freundschaftmitindien.ch, http://www.freundschaft-mit-indien.de