Pov-Int.EU Nightlight Newsletter: Dezember 2017

Geschrieben von Ute Baues am in Newsletter International, Newsletter-Archiv

Nightlight Newsletter Dezember 2017

Chuck Spezzano

Im Dezember öffnet sich der Geist immer in seiner ganzen Tiefe für Heilung und so ist es wichtig, dass du deine Aufmerksamkeit weiter auf Heilung richtest, denn du kannst viel erreichen. Alles was auch immer im Dezember geschieht und sich nicht glücklich anfühlt, steht zur Heilung an. Wenn du dieser Perspektive nicht treu bleibst, könntest du in diesem Monat leicht zur Dramaqueen werden oder meinen, man hacke auf dir herum. Das kollektive Unbewusste ist in diesem Monat weit geöffnet. Es handelt sich um die gesamte Menschheitsgeschichte mit ihrem Krieg, ihren Heimsuchungen, Hungersnöten, Naturkatastrophen, ihrer Sklaverei und Leidensgeschichte. Im letzten Jahr dehnten sich die Themen nahezu jeder Person, mit der ich gearbeitet habe, vom kollektiven Speicher aus bis zu ihrer persönlichen Problematik, was Probleme zweifellos chronisch erscheinen lässt. Ahnenmuster und Probleme aus vergangenen Leben könnten gut in alle hochkommenden Themen mit einfließen. Wenn du dich nicht der Heilung verpflichtest und deinen Geist auf den Himmel ausrichtest, kann das Ego den sich entfaltenden Prozess leicht verschleppen. Es wird dein Spesenkonto plündern und du bezahlst die Rechnung. Ist es das, was du willst? Wo auch immer Glück fehlt, handelt es sich immer um deine Fehlschöpfung, entstanden  Hand in Hand mit deinem Ego. Du könntest erkennen, dass es sich um einen Hilferuf handelt und es deiner und der Liebe des Himmels durch dich bedarf.

Wunder gibt es in diesem Monat zuhauf. Mithilfe deiner Liebe und deines Glaubens und indem du die himmlische Liebe annimmst, zeigen Wunder den Unterschied zwischen Illusionen und Wahrheit. Alles Lieblose ist eine Illusion. Was auch immer ohne Liebe ist, ist deine Projektion und eine Fehlschöpfung. Im Angesicht des Schmerzes kannst du Liebe einbringen, wohl wissend, dass es einen besseren Weg gibt. Das Ego wird versuchen, dich von der Gnade des Aufstiegs abzulenken, die am achten Dezember aufkommen wird. Die Gnade steigt an wie ein Berg und fällt auch wieder so ab, so dass der ganze Monat mit ihren Segnungen erfüllt sein wird, es sei denn, dein Ego findet genau den richtigen Weg dich abzulenken. Lasse zu, dass dir in diesem Monat Hilfe, Segen und Aufstieg zuteilwerden. Wenn du das aufgrund deiner Liebe zulässt, kannst du der Mensch sein, der für die Menschen um sich herum agiert wie eine Standleitung für Glauben und Wunder, der immer wieder Dinge anstößt und Einfluss nimmt, sodass Menschen sich vereinen.

Das kollektive Unbewusste beinhaltet alles, was lieblos ist. Zuerst musst du Hausputz halten und alles Lieblose aus deinem Leben entfernen, um die Transformation des Kollektiven zu unterstützen. Dazu gehört, wo du lieblos gehandelt hast und wo andere dich durch ihre Lieblosigkeit zum Opfer gemacht haben. Diese Situationen treffen nur da auf dich zu, wo du deinen Angriff auf einen anderen projiziert hast unter dem Vorwand, ein Opfer zu sein, und wo du den Hilferuf aufgrund ihrer Not und ihrer Irrtümer nicht erkannt und das Ereignis benutzt hast, um unabhängig zu werden und dein Ego aufzubauen oder zu stärken. Es ist die unwahre, dissoziierte Unabhängigkeit, die euch trennt. Es handelt sich um die Dynamik, die jedem Problem oder jeder leidvollen Situation zugrunde liegt. Du benutzt dein Unterbewusstsein, das sehr viel größer ist als dein bewusster Geist, um solche Handlungen vor dir selbst zu verbergen.  Auf diese Weise versteckst und projizierst du deine Schuld, weil du den Menschen, denen du versprochen hast sie aufzurichten, nicht geholfen sondern ihre Hilferufe abgelehnt und du dir als Ergebnis an ihrer Stelle die Wunden zugezogen hast. Du dachtest, sie seien ungerecht und hätten dich auf üble Weise benutzt. Wäre aber dein Unterbewusstsein sichtbar, würdest du sehen, dass du ungerecht warst und sie mies benutzt hast, um dein Ego zu stärken. Und deshalb hilft Vergebung gerade dir, weil sie den anderen befreit und deine verborgene Schuld loslässt.

Auf einer persönlichen unbewussten Ebene zeigt dir jeder um dich herum deine versteckten Selbstkonzepte. Die meisten werden versteckt gehalten hinter Rollen oder anderen Verteidigungsmechanismen, die als Kompensation für diese Glaubenssätze dienen, die du über dich selbst gefällt hast. Sie lassen dich gut aussehen, verschleißen dich aber nur, weil du mit ihnen nicht empfängst. Je gerechter du bist, umso schuldiger fühlst du dich in deinem Inneren. Schuld verursacht immer Fehlschöpfungen, Projektionen und handelt lieblos. Du bist gekommen, um deine Selbstkonzepte zu heilen, weil sie auf Schmerz und Ungerechtigkeit basieren und jedes einzelne fühlt sich so an wie ein Ganzkörperkondom. Opfersituationen machen dich hartherzig, trüben deine Wahrnehmung und halten einen Teufelskreis von lieblosen, projizierten Geschehnissen aufrecht. Deine Selbstkonzepte sind unnötig. Sie stoppen den Fluss und verbergen deine glückselige, grenzenlose Seele. Oder, wie ich schon oft gesagt habe „Da ist weniger von uns und mehr vom Himmel“. Der beste Weg, das Kollektive zu heilen ist, Christus, Buddha oder Quan Yin in dich hinein einzuladen, so dass du mit ihren Augen schauen und die ungeheilte Vergangenheit der Menschheit transformieren kannst.

In diesem Monat dreht sich alles um Heilung und Freude an Beziehungen, denn hier versucht das Ego am meisten, dich aufzuhalten und zu verwirren. Richte deine Aufmerksamkeit in diesem Monat weiterhin auf Liebe, einschließlich der Liebe des Himmels, und du kannst die Liebe in jede Situation einbringen, in der sie fehlt. Wenn du das berücksichtigst, kannst du das Wunder auf die Welt bringen, indem du des Himmels Liebe einlädst, jede auch noch so lieblose Situation zu transzendieren, ganz gleich wie verfahren sie ist. Die Geburt Christi und die Geburt des Buddhas fallen beide in diesen Monat und indem du für sie offen bist, kannst du den Segen Göttlicher Präsenz erfahren. Wenn du dich daran erinnerst, dass sie bei dir sind, was könnte das Problem sein?

Mögest du dich daran erinnern, wer du bist und in diesem Monat wieder du selbst werden.

Mögest du wissen, dass jedes lieblose Verhalten ein Hilferuf an dich ist und du das Wunder der Liebe vollbringen kannst.

Mögen Buddha und Christus in diesem Monat in dir wiedergeboren werden.

 

Nightlight Newsletter

Kaneohe, Hawaii

December 2017

 

 

Mehr über Chuck Spezzano erfahrt Ihr hier.

Seminare mit Chuck & Lency Spezzano:

16.02.2018 - 18.02.2018 Wien - Mit Liebe zum wahren Erfolg

Anrechnungstage: 3
Trainer: Chuck Spezzano

Im Grunde ist Erfolg ein natürlicher Zustand unseres Seins.

Adresse:
EUROPAHAUS WIEN
Linzer Straße 429
Wien
1140 Map and Directions

Verfügbare Plätze: Unlimited

20.02.2018 - 21.02.2018 Frankfurt - Chuck Spezzano

20.02.2018 - 21.02.2018 Frankfurt

Infos und Anmeldemöglichkeit in Kürze

23.02.2018 - 25.02.2018 Singen - Aufbruch in ein glückliches Leben

Anrechnungstage: 3
Mastertrainer: Chuck Spezzano

Entscheide Dich jetzt, dass 2018 das glücklichste Jahr Deines bisherigen
Lebens wird.Das neue Jahr mit all seinen Chancen liegt vor Dir. Alles was
Du brauchst, um ein schönes und erfülltes Leben zu führen, hast Du in Dir.
Du musst nur die Verbindung zu Deinem Herzen „wieder-beleben.“

Adresse:
Weingut Vollmayer
Elisabethenberg 1
Hitzigen bei Singen am Bodensee
78247
Deutschland Map and Directions

Verfügbare Plätze: Unlimited

Seminare mit Trainern

14.12.2017 Korschenbroich - Studien-/Heilungsgruppe

Anrechnungstage: 0
Trainerin: Ute Baues

Einführung in die Grundlagen der Psychology der Vision,
Joining, prozessorientierte Arbeit, dynamische Aufstellungen

Termine:
jeden zweiten Donnerstag im Monat, 08.02., 09.03.,
04.05., 08.06., 13.07., 10.08., 14.09., 12.10., 14.12.

Adresse:
Ute Baues
Raderbroich 39
Korschenbroich
41352 Map and Directions

Verfügbare Plätze: Unlimited

15.12.2017 - 17.12.2017 Berlin - SCHÖNER KOMMEN - Coaching- & Beziehungsseminar

Anrechnungstage: 2-3
Trainer: Torsten Konrad

Diese Seminare sind einzeln buchbare Module eines thematisch abgestimmten Weiterbildungsrahmens, der das Körperbewusstsein, das Beziehungsbewusstsein, das emotionale Bewusstsein und das Bewegungsbewusstsein auf freudige Weise ausbildet. Hierdurch werden Erfolg und Erfüllung in sämtlichen Lebensbereichen unterstützt.

Adresse:
Diakonieverein Berlin Zehlendorf
Busseallee 23-25
Berlin
14163
Map and Directions

16.12.2017 Korschenbroich - Die Kraft des Loslassens

Trainerin: Ute Baues
Anrechnungstage: 1

Jetzt ist die richtige Zeit alte Belastungen und Gewohnheiten
über Bord zu werfen und Freiräume für Neues im neuen Jahr
zu schaffen. Dabei ist es wichtig auf Gedanken, Worte und
Handlungen zu achten, die uns wohl fühlen lassen.

Adresse:
Ute Baues
Raderbroich 39
Korschenbroich
41352 Map and Directions

Verfügbare Plätze: Unlimited

02.03.2018 - 11.11.2018 Solothurn - Die Leichtigkeit des Lebens entdecken

Anrechnungstage: 5 x 2,5 = 12,5

Trainer: Susanne Ernst

Über die Leichtigkeit des Lebens haben sich schon viele Dichter ausgelassen. Gar von der unerträglichen Leichtigkeit war schon zu lesen.

Adresse:
Aikido Dojo Tenchi Kan
Bielstrasse 158
Solothurn
4500
Schweiz Map and Directions

Verfügbare Plätze: 999