Pov-Int.EU Nightlight Newsletter: April 2018

Geschrieben von Ute Baues am in Newsletter International, Newsletter-Archiv

Nightlight Newsletter April 2018

Chuck Spezzano

So wild sich der März entfaltet hat, so sehr kann der April unser Leben leichter machen und uns dazu einladen, unbeschwert zu sein, besonders wenn wir uns an all die Dinge erinnern, für die wir dankbar sein müssen. Wenn wir den April in seiner ganzen Schönheit durch uns hindurchstrahlen lassen, dann kann der Mai noch glanzvoller sein. Sind wir offen für die Schönheit der Natur, dann kann sie in den nächsten drei Monaten wirklich prahlen und uns segnen. Nimm dir im April etwas Zeit, um den Duft der Blumen zu riechen. Alle dieser kleinen Segnungen und Freundlichkeiten, die uns gegeben werden, sollen ein Blick in den Himmel sein.

Was denen von uns, die auf dem Heilungsweg sind, im April auch noch zur Verfügung steht, ist der Zugang zu einigen sehr tiefen Dynamiken, die unser Leben in sehr tiefen einschränkenden Mustern festgefahren halten, von denen wir uns jetzt befreien können. Wir können mehr Macht und Zuversicht gewinnen, wenn wir auf einer noch tieferen Ebene erkennen, dass, wie Ein Kurs in Wundern sagt, “Wahrnehmung eine Wahl ist und keine Tatsache”. Genauso arbeitet unser tieferer Verstand. Auf einer Seelenebene ist die Welt ein Spiegelbild unseres eigenen Geistes und seiner Glaubenssysteme. Auf dieser Ebene ist alles was wir von der Welt sehen das, was wir über uns selbst denken. Was uns passiert, das haben wir gewählt. War es negativ, dann war das eine Fehlentscheidung. Wir sehen im Außen was wir in uns hassen oder wie wir uns selbst beurteilen, und das gilt auch für die Geschenke und die Talente, die wir uns nicht würdig fühlen zu haben oder zu empfangen. Was in diesem Monat am hilfreichsten wäre, ist zu erkennen dass wir kein Körper sind sondern dass wir einen Körper als Lernhilfe haben. Dann müssen wir nicht an gebrochenem Herzen oder aus Enttäuschung sterben. Wir müssen unser Ego nicht mit all den Bedürfnissen versorgen, die es in der Trennung kreiert hat. Zu denken, dass wir ein Körper sind heißt bedürftig zu sein und dann versuchen wir, etwas von außerhalb von uns zu bekommen, um uns befriedigen. Unser Ego mit seinen Bedürfnissen ist ein Räuber. Dies führt zu Enttäuschung, ob wir bekommen was wir wollen oder nicht. Ohne den Glauben daran, dass wir ein Körper sind, können wir einfach aus dem Körper heraustreten wenn unsere Mission erfüllt ist anstatt diese Welt mit Klagen oder Wutanfällen zu verlassen. Über den Körper hinaus zu leben heißt, Macht, Freiheit und Liebe zu haben. Wenn wir diesen Punkt in der Evolution erreichen, erkennen wir die Macht unseres Geistes und unseres Willens und versuchen, unser Ego und seine einschränkenden Trennmauern, welche Liebe und Leben aussperren, abzubauen. Jenseits des Körpers öffnen wir uns und laden die Verbindung von Liebe und Leben ein. So viele von uns leben als wären wir eingesperrt, aber dieses Gefängnis haben wir selbst errichtet. Wir können es jederzeit niederreißen und stattdessen die Schatzkammer des Himmels besuchen, die offen vor uns liegt. Der Himmel wartet auf unsere mutige Entscheidung, im Leben voran zu gehen und nicht Hindernisse zu benutzen oder sogar zu erschaffen. Während es sich bei einigen der Themen, mit denen wir konfrontiert sind, um Seelenlektionen handelt, benutzen wir die meisten unserer Probleme als Ausrede, nicht in Erscheinung zu treten oder voran zu gehen. All dies kann herum gedreht werden wenn wir uns und der Wahrheit verpflichtet sind. Dabei  handelt es sich nicht um Selbstsucht, das ist wahre Selbstbezogenheit. Ohne uns selbst verpflichtet zu sein können wir uns nicht wirklich für irgendjemandem oder irgendetwas engagieren. Wir sind dann nicht in unserer Mitte und haben viele Bedürfnisse und Schmerzen in uns. Als Ergebnis leben wir in Aufopferung und Märtyrertum, und halten Ausschau nach Besonderheit anstatt das Glück willkommen zu heißen. Der Himmel möchte uns helfen, uns von unseren Klagen und dem vergrabenen Schmerz zu befreien und von all den Verteidigungen, die wir benutzen, um sie dissoziiert zu halten und die so viel von unserer Energie rauben, die eigentlich dazu da ist, uns Freude zu bereiten.

Freude steht uns diesen Monat zur Verfügung. Sie entsteht, indem wir uns selbst ganz geben. Indem wir nichts zurückhalten und alles geben, können wir von Liebe und Inspiration davon getragen werden, weil uns das so öffnet, dass wir alles empfangen können.

Nightlight Newsletter April 2018 Kahuku, Hawaii

 

Neuheit: Da das Event auf dem Schloss Buchenau im Mai ausfällt, bietet Chuck dieses Jahr zum ersten Mal zwei Private-Session Tage am 27.05. und 31.05.2018 an. Dort können intensive Einzelsitzungen gebucht werden. Weitere Infos s. unten.

 

Mehr über Chuck Spezzano erfahrt Ihr hier.

Seminare mit Chuck & Lency Spezzano:

27.05.2018 Hauenstein-Private-Session-Day

Trainer: Chuck Spezzano
Einzel-Session

1 Stunde mit Chuck kann Dein Leben verändern.
27. Mai 2018

31.05.2018 Undeloh-Private-Session-Day

Chuck Spezzano
Einzel-Session

1 Stunde mit Chuck kann Dein Leben verändern.
31. Mai 2018

01.06.2018 - 03.06.2018 Undeloh - Chuck Spezzano

Trainer: Chuck Spezzano
Anrechnungstage: 3

Heilung und Gnade für dein Herz
erfahre dich als kostbar, glücklich
und frei

Verfügbare Plätze: Unlimited

Seminare mit Trainern

25.05.2018 - 27.05.2018 Biel - Mein Weg zum Erfolg I

Anrechnungstage: je 2,5
Trainer: Susanne Ernst 

2 verbundene aber auch einzeln buchbare Seminare

Was bedeutet Erfolg?
Heißt es reich und angesehen zu sein?
Heißt es gesteckte Ziele zu erreichen?

Adresse:
Biel Studio Movido
Ernst Schüler Strasse 66
Biel
2500
Schweiz Map and Directions

Verfügbare Plätze: 999